Artlantis Render 6.5

Physikalisch gerenderte Standbilder –
Standalone oder als perfekte Ergänzung zu Twinmotion

Bewertung Artlantis

Legen Sie mit fotorealistischen Renderings in Hochglanzkatalogen, auf Werbebildern, Flyern, Exposes, Baustellenschildern, einen perfekten Auftritt bei Ihren Kunden hin. So scharf wie die Realität und vom Original nicht zu unterscheiden. Mit Artlantis Render erfüllen Sie Ihren Kunden den Traum vom fotorealistischen Standbild.

Sie als Planer möchten ...

  • Ihre Projekte in Hochglanzkatalogen präsentieren
  • Ihre Baustellenschilder so real wie möglich erscheinen lassen
  • Ihre Homepage mit hochwertigen Projektvisualisierungen aufwerten
  • Ihre Projekte in eine Baulücke oder Ist-Situation einbinden
  • Ihre Lichtverhältnisse im Objekt korrekt darstellen
  • Ihrer Innenarchitektur den letzten realistischen Schliff geben

… dann sollten Sie bis unten weiterlesen!

Was ist Artlantis?

Artlantis ist ein pysikalisch korrekter Standbildrenderer, der in seiner legendären Einfachheit Visualisierungen von unvergleichlicher Brillanz und Qualität erzeugen kann.

Warum gibt es Twinmotion und Artlantis?
Twinmotion bietet mit einer einzigartigen benutzerfreundlichen Bedienoberfläche emotionale Ergebnisse in atemberaubender Geschwindigkeit. Hierbei nutzt das System die Grafikkarte und simuliert Licht-Schattenverhältnisse in Echtzeit während einer virtuellen Projektbegehung. Emotionen pur!

Artlantis berechnet einzelne Bilder in seiner physikalische Genauigkeit. Das Ergebnisbild ist von der Realität kaum zu unterscheiden. Das Rendering erfolgt nicht in Echtzeit und benötigt erheblich mehr Zeit als in Twinmotion. Der Einsatzzweck ist das perfekte Standbild.

Welches ist das richtige System für mich?
Artlantis und Twinmotion ergänzen sich in hervorragender Weise. Das in Artlantis bearbeitete Projekt kann direkt an Twinmotion übergeben werden.
So spielen beide Programme ihre Stärken aus: Mit Artlantis erzeugen Sie das perfekte Standbild und mit Twinmotion emotionalisieren Sie Ihre Kunden mit virtuellen Rundgängen in Echtzeit. Beides zusammen erzeugt die perfekte Außenwirkung für Ihr Projekt.

Artlantis und Twinmotion - die perfekte Verbindung

Warum sollten Sie sich für Artlantis interessieren?

  • Weil Ihr Projekt mit „dem“ einen Bild überzeugen muss
  • Weil Ihr Kunde Fotorealismus verlangt oder erwartet
  • Weil Sie einen Hochglanzkatalog erstellen möchten
  • Weil Ihre Homepage fotorealistische Projektbilder enthalten soll
  • Weil Sie in Verbindung mit Twinmotion sämtliche Anforderungen Ihrer Kunden im Bereich Rendering und Animation erfüllen können.

Wir versprechen Ihnen,
dass …

  • … Sie Ihre Projekte direkt an Twinmotion übergeben können
  • … Sie Ihre ArCon-Projekte per Mausklick importieren können
  • … Sie höchste Visualisierungsqualität erreichen können
  • … Sie Ihre Projekte noch nie so fotorealistisch präsentieren konnten
  • … Sie Ihre Kunden fragen werden, ob das ein Rendering oder ein Foto ist

Kurz um: Artlantis bietet Ihnen den Fotorealismus,
den ein verkaufsförderndes Standbild heute haben muss.
Twinmotion als Ergänzung vermittelt Emotionen mit Bewegtbildern.
Beide zusammen bilden die Speerspitze Ihrer Marketingaktivitäten
zur erfolgreichen Projektpräsentation.

Funktionsweise von Artlantis

Funktionsweise Artlantis © Stéphane Desmulie
  • Die aufgeräumte Benutzeroberfläche führt Sie in wenigen Schritten zu einer überzeugenden Visualisierung.
  • Die physikalische Berechnungseinheit, das Herz von Artlantis, wurde überarbeitet und die Performance extrem gesteigert.
  • Die Bearbeitungsgeschwindigkeit und die damit verbundene Projektvorschau erlauben einen flüssigen Arbeitsprozess.
  • Die Erzeugung von Himmelsszenarien mit Wolkenansammlungen wird über einfache Schieberegler gesteuert.
  • Selbst mit einem mäßig ausgestatteten PC erreichen Sie schon eine beachtliche Bearbeitungsgeschwindigkeit.

Import/Export

Im ersten Schritt können ArCon-Dateien und diverse weitere Formate (3ds, dwf, DWG/DXF, fbx, obj, und skp) direkt importiert werden. Diese Dateiformate gehören zu Programmen wie Allplan von Nemetschek, Archicad von Graphisoft, SketchUp uvm. Auf Wunsch können Texturen und Objekte aus ArCon verlustfrei mit übergeben und in Artlantis direkt verwendet bzw. bearbeitet werden.

Twinmotion Export
Exportieren Sie Ihre Artlantis-Projekte im .tma Format direkt nach Twinmotion. Mit einer unerreichten Geschwindigkeit in der Bearbeitung von Texturen, Reliefs, Bäumen und Pflanzen, die Bewegung von Fahrzeugen und Personen ist Twinmotion das perfekte interaktive Werkzeug, um ein Projekt zu erforschen, zu erklären und in Echtzeit die 3D-Umgebung Ihres Projekts weiterzugeben.

© Abvent

Physical Sky

Artlantis 6.5 verbessert die fotorealistische Qualität Ihrer Renderings. Neue realistische Wolken sind nun in den physikalischen Himmel integriert, während der „Gott Strahlen“ Effekt jetzt hinter Glasoberflächen sichtbar ist.

© Stéphane Desmulie

Vorschau

Für eine noch höhere Produktivität bietet Artlantis 6.5 eine Auswahl zwischen Anzeigegeschwindigkeit und Genauigkeit im Vorschaufenster mit seinem neuen „Entwurf“-Modus, eine besonders effektive Vorschau-Option, wenn Sie an einem Projekt arbeiten. Wechseln Sie jederzeit zurück in den Normalmodus, um Ihre Szene wieder im Detail zu sehen.

Weißabgleich

Mit dem Weißabgleich können Sie die dominierende Farbe einer Szene an das Umgebungslicht anpassen. Setzen Sie einfach diesen neuen Parameter für den automatischen Farbmodus oder wählen Sie eine Referenzfarbe, die als weiß in der 3D-Szene erkannt wird.

© Ezequiel Ribeiro / OSP Arquitetura

Ambient Occlusion

Diese Option in Artlantis ermöglicht Anwendern die Anzeige einer globalen Umgebungsokklusion zu erstellen, welche virtuelle Schatten in kleinen Gebieten erzeugt, wo natürliches Licht nicht hingelangt. Es entsteht mehr räumliche Tiefe und Struktur für Innen- und Außen-Szenen.

© Evermotion scene / rendu Yanosh Hdry

Weißes Modell

Während der Berechnung ändert der „weiße Modell Rendering Modus“ alle Oberflächen in weiß mit Ausnahme derjenigen, die transparent sind. Lichter behalten ihre Farbe für anspruchsvolle Umgebungen. Der Anwender erhält die perfekte Illusion eines „echten“ Modellbaus.

© Abvent

Voreinstellungen

Wählen Sie unter vielen voreingestellten Modi (indoor, outdoor, wenig Licht) und aus unterschiedlichen Definitionen (Geschwindigkeit, mittlere, Qualität), um schnell die besten Ergebnisse zu erzielen!

© Ezequiel Ribeiro / OSP Arquitetura

Exposition

Artlantis bietet zwei Beleuchtungs-Methoden: automatische Lichtanpassung und ISO/Shutter. Durch Anwahl der automatischen Licht-Einstellungs-Anpassung, werden die Lichter und Neon Energie, die in der Szene verwendet werden mit der Sonnen- und Himmelsbeleuchtung automatisch abgeglichen.

© Arturo Guillermo Saavedra Vilches

HDRI

Artlantis ist voll kompatibel mit HDRi-Dateien für Hintergründe und für globale Illumination. Die Funktion „erweiterter Himmel“ in den Grundeinstellungen erhöht den Fotorealismus der Bilder.

© Abvent

IES-Lichter

Standardmäßig bietet Artlantis acht voreingestellte IES-Profile. Artlantis ermöglicht, heruntergeladene IES-Profile von „Hersteller-Webseiten“ direkt zu importieren. Diese Dateien werden verwendet, um eine realistische Beleuchtung innerhalb Ihrer Projekte zu simulieren. Für noch mehr Flexibilität können Helligkeit, Farbe, Richtung und Öffnungswinkel auf einfache Weise bearbeitet und angepasst werden.

© Stéphane Desmulie

Neon-Shader

Darüber hinaus wurden Neonlichter in dieser Version mit erheblichen Vorteilen in Bezug auf Qualität und Berechnung komplett aktualisiert.

© Stéphane Desmulie

Laser-Tool

Mit einem einfachen Klick auf die Referenzebene im Vorschau-Fenster legen Sie die Position und Ausrichtung der Projektion des Lasers fest. Eine projizierte rote 360 Grad Linie im Modell ermöglicht es, automatisch Objekte oder Texturen zu positionieren.

© Stéphane Desmulie

Seite einfügen

Wenn Sie das Feature „Seite einfügen“ verwenden, bietet Artlantis 6 ein neues und einfaches Projektionsverfahren mit genaueren Berechnungen. Mit dem Ausrichten der XYZ-Achse in der 2D-Ansicht und im Vorschaufenster, befindet sich das Modell einfachst positioniert direkt auf dem Hintergrundbild. Ein revolutionäres integriertes Werkzeug ermöglicht es Transparenz direkt in Artlantis zu einem Vordergrundbild hinzuzufügen und somit zur Verbesserung der Qualität der Projekte beizutragen.

© Ruud Westerveld

Alpha-Masken-Editor

Mit diesem fantastischen Werkzeug können Sie einem Bild direkt in Artlantis Transparenz zuordnen, um eine nahezu reale Situation zu erschaffen.

© Archividere – Focus on Architecture

Viele Smarttools runden das Programm ab:

  • Objekterstellung
    Bei der Objekterstellung, ist es äußerst einfach, seine Ausrichtung zu definieren.
  • Post-Prozess
    Ein ausgezeichneter Vignettierungseffekt ist aktuell im Post-Prozess verfügbar.
  • Anzeigefilter
    Mit dem Anzeigefilter finden Sie schnell Objekt-Materialien, die Objekte in einer Ansicht, Projekt Shader u.v.m.
  • Suche
    Für eine noch höhere Produktivität können Suchfelder zu den Listen eines jeden Inspektors hinzugefügt werden.
  • Netzhaut
    Auf dem Mac ist Artlantis 6 kompatibel mit Retina Screens für hohe Auflösung.
  • AutoSave
    Artlantis erzeugt in Intervallen eine automatische Sicherungsdatei.
  • KeyServer
    Der KeyServer-Schutz ermöglicht es Artlantis automatisch auf Macintosh und als Dienst unter Windows zu starten.

Die Artlantis-Bilder und Videos wurden mit freundlicher Genehmigung der Firma Abvent zur Verfügung gestellt.

Ihr Ansprechpartner für weitere Informationen und Ihre persönliche Beratung:

Vertrieb Norddeutschland, Marcel Derer
Marcel Derer

Vertrieb Norddeutschland
Tel: +49 (0) 5151 / 822 39-24

Artlantis testen
Nutzen Sie die Möglichkeit und testen Sie Artlantis Render vor Ihrem Kauf. Sie werden begeistert sein!
Artlantis Render kann ohne Einschränkungen 30 Tage lang getestet werden.
Jetzt testen!
Artlantis Render kaufen
Nutzen Sie für Ihre Bestellung die Rückseite des aktuellen Flyers. Einfach ausfüllen und zurück faxen oder per E-Mail senden. (PDF-Dokument 362 KB)
Jetzt kaufen!
Unsere Hardwareempfehlung
Power Laptops | Mini PCs | Desktop PCs - High-End-Hardware für eine überragende Performance Ihrer Software
Zur Hardwareauswahl

Systemvoraussetzungen

MINDESTANFORDERUNGEN:

  • Intel® Core i3, 4 Kerne (Quad-Core), 2 GHz
  • RAM: 8 GB
  • System: Mac OS X 10.8.5, Windows 7 (64-bits)
  • Grafikkarte: 1 GB*, kompatibel mit OpenGL
  • Bildschirmauflösung: 1280 x 800 Millionen Farben
  • Internetzugang

EMPFOHLENE KONFIGURATION:

  • Intel® Core i7 (Haswell), 4+ Kerne (Quad-Core)
  • RAM: 16 GB
  • System: Mac OS X 10.12, Windows 7, 8.1, 10 (64-bits)
  • Grafikkarte: 2 GB*, kompatibel mit OpenGL
  • Bildschirmauflösung: 1920 x 1080 Millionen Farben
  • Internetzugang

* Grafik-Chipsätze werden nicht unterstützt.

So stellen Sie fest, ob Sie eine separate Grafikkarte haben ⇒ hier klicken.

Artlantis ist eine eingetragene Marke von Abvent, Mac™ OS, Macintosh ist eine eingetragene Marke von Apple Computer Inc., Windows™ ist eine eingetragene Marke von Microsoft Corp.

Die Eleco Software GmbH ist Vertriebspartner der Firma Abvent SA.