DIG-CAD

DIG-CAD Software der LLH Software GmbH

Profisoftware für Architektur, Ingenieurbau, Stahlbau

Architekturpaket

DIG-CAD 6.0 inkl. ArCon-Schnittstelle

DIG-CAD 6.0 ist die neueste Version des erfolgreichen 2D-Paketes für die Konstruktion, das Design, Bauteil- und Projektmanagement unter Windows.
Die Profi-Software für alle anspruchsvollen CAD-Projekte in der Architektur, im Maschinen- und Anlagenbau, aber auch zur Gestaltung von ausdrucksstarken Grafiken, Schaubildern und Illustrationen.

DIG-CAD 6.0 ArCon 2.0
Mithilfe dieses Erweiterungsmoduls für DIG-CAD 6.0 können MBA-Dateien, die von ArCon, Creative Lines oder anderen Produkten exportiert wurden, in DIG-CAD verlustfrei importiert und zu detaillierten Bau-, Schalungs-, und Positionsplänen weiterverarbeitet werden.

Unser DIG-CAD Architekturpaket besteht aus der neuen Version DIG CAD 6.0 inklusive neuer ArCon-Schnittstelle.

DIG-CAD 6.0

DIG-CAD 6.0DIG-CAD 6.0 ist ein modernes CAD-System, das sich sowohl zur Erstellung numerisch präziser und normgerechter Konstruktions-, Positions- und Schalungspläne, als auch zur Gestaltung von ausdrucksstarken Grafiken, Schaubildern und Illustrationen eignet.

Die professionellen Haupteinsatzgebiete liegen damit in der Architektur, dem konstruktiven Ingenieurbau, im Stahlbau, in der Vermessung, im Maschinenbau, Metallbau, in der Elektrotechnik, technischen Dokumentation und im Design.

Dieser breitbandige Anwendungsbereich ist nicht zuletzt dadurch möglich, dass mithilfe eines Start-Assistenten eine Branchenwahl stattfinden kann, die jeweils sinnvolle Vorkonfigurationen durchführt, ohne das Leistungsangebot insgesamt einzuschränken.

Dabei ist es egal, ob DIG-CAD für kleine Zeichnungen und Skizzen im privaten Bereich oder für Ausbildungszwecke zum Einsatz kommt oder umfangreiche Zeichnungsprojekte mit Bauteil- und Zeichnungsverwaltungen erforderlich sind. Das Programm hält für jeden Anwendungsbereich die passenden Entwicklungswerkzeuge bereit.

DIG-CAD 6.0

Benutzeroberfläche von DIG-CAD 6.0 mit eingeblendetem Arbeitsfenster, das die Ebenen- und Bauteilstruktur des bearbeiteten Architekturplans zeigt.

Die Einfärbungen dienen zur Erhöhung der Übersichtlichkeit, können aber im Ausdruck ignoriert bzw. durch individuell bestimmbare Grauwerte ersetzt werden.
Fünf geöffnete Zeichnungsdateien sind in zwei Registerkartengruppen einsortiert, während sich eine in einem über alle Monitore verschiebbaren Popupfenster befindet.

Informationsblatt über die Neuheiten von DIG-CAD 6.0 im Vergleich zur Version 5.0 im PDF-Format.

Ingenieurbaupaket

DIG-CAD Ingenieurbau 2.0 ist ein für den konstruktiven Ingenieurbau entwickeltes Softwarepaket, das aus den beiden Artikeln DIG-CAD 5.0 und DIG-CAD 5.0 Ingenieurbau 2.0 besteht.

Als Nachfolger von DIG-CAD Ing liegt sein Haupteinsatzgebiet in der Anfertigung von Schal-, Bewehrungs- und Positions­plänen.
Zahlreiche bereits enthaltene Bibliotheken unterstützen die Bewehrungsplanung.

Damit wird die bekannte Bedienungsfreundlichkeit von DIG-CAD 5.0 mit einem sehr großen Leistungsumfang für die Erstellung von Schal-, Bewehrungs- und Positionsplänen vereint, um selbst umfangreichste Zeichnungsprojekte im Hoch- und Tiefbau, im Industrie- und Brückenbau sowie in der Fertigteilplanung zu meistern.

Dabei basiert die Qualität und Leistungsfähigkeit von DIG-CAD Ingenieurbau 2.0 zum einen auf der über 22-jährigen Erfahrung von LLH Software in der Entwicklung von CAD-Software und zum anderen auf dem Know-how erfahrener Bauingenieure beteiligter Ingenieurbüros.

Einsatzbereiche

  • Bewehrungspläne
  • Bewehrungslisten
  • Architekturpläne
  • Schalpläne
  • Positionspläne
  • Konstruktiver Ingenieurbau
  • Hoch- und Tiefbau
  • Industriebau
  • Brückenbau
  • Fertigteile
  • EC2-kompatibel

16-seitiger Farbprospekt im PDF-Format zum Download

Optional

Erweiterungsmodul DIG-CAD 5.0 Stahlbau 1.0

DIG-CAD Stahlbau 1.0 ist eine für DIG-CAD 5.0 entwickelte Programmerweiterung. Das Haupteinsatzgebiet dieses Zusatzpakets liegt in der Anfertigung von Stahlbauplänen und Stahlbaulisten. Im weitesten Sinne können aber alle Konstruktionen, die auf Profilen der I-, U-, L-, T-, Z-, Flach-, Rechteck- oder Rundform basieren, durchgeführt werden. Ebenso muss der Werkstoff nicht auf Baustähle beschränkt sein, sodass z.B. auch Holz- oder Kunststoffbau als Einsatzgebiete infrage kommen.

Während die Konstruktion in zwei Dimensionen stattfindet und die Programmbedienung damit einfach hält, sind die Profilelemente intern dreidimensional ausgeführt und in ihrer Ansichtsrichtung jederzeit umschaltbar.

DIG-CAD Stahlbau ist sowohl für kleine Zeichnungen als auch für Großprojekte geeignet. Im Unterschied zu sehr viel teureren 3D-Stahlbausystemen liegt der Einsatz aber vorzugsweise im Arbeitsfeld von Ingenieurbüros, die neben den Tätigkeiten innerhalb des Stahlbetonbaus mit DIG-CAD 5.0 Ingenieurbau immer wieder in die Verlegenheit kommen, auch im Stahlbau Konstruktionsaufgaben zu erfüllen. Hier erweist sich DIG-CAD Stahlbau bei erheblich kürzerer Einarbeitungszeit flexibler und wirtschaftlicher.

Download Informationsflyer (PDF-Dokument 843 KB)

Neue Schnittstelle

DIG-CAD ArCon 2.0

Datenimport aus ArCon +2006/…/+2015 nach DIG-CAD 6.0
Erweiterungsmodul für DIG-CAD 6.0

ImageDownloadArCon2BgrDIG-CAD 6.0 ArCon ist ein Erweiterungsmodul für DIG-CAD 6.0. Es ermöglicht den verlustfreien Import von MBA-Dateien (MB-Austauschformat), die von ArCon, Creative Lines, ELines oder anderen Produkten exportiert werden.

Gegenüber dem DWG- oder DXF-Format besitzt dieses Datenformat den Vorteil, dass auch strukturierte Ebenenverzeichnisse für einzelne Planteile mit individuellen Maßstäben übernommen werden (siehe linke Abbildung). So lassen sich Grundrisse von Geschossen, Ansichten, Schnitte und Details einfach arrangieren und zu detaillierten Bau-, Schalungs-, Positions- und Bewehrungsplänen weiterverarbeiten (siehe rechte Abbildung).

Auch Objektgruppierungen wie Türen oder Fenster bleiben inklusive Positionsnummer als Strukturierung erhalten. Desweiteren werden alle gesetzten Linien- und Schriftattribute und Elementtypen wie Linien, Bögen, Ellipsen, Flächen (Schraffuren und Färbungen), Bemaßungen, Texte und Bitmaps unterstützt. Ebenso sind Hilfslinien, -strecken und -figuren unterstützt.

Neben dem expliziten Öffnen des Dateityps MBA wird in ArCon eine Schaltfläche installiert, über deren Betätigung der Datentransfer vollautomatisch abläuft. DIG-CAD 6.0 wird in den Vordergrund gestellt bzw. gestartet und zeigt die Planteile an. Anschließend lassen sich z.B. ein Zeichnungsrahmen mit Schriftfeld aus der Bibliothek Grundsymbole in die bereits im Maßstab 1:1 erstellte Ebene Blattrahmen einfügen und die Planteile arrangieren.

Die in ArCon +2013 eingeführten zahlreichen neuen Linientypen stehen nach dem Import auch in DIG-CAD 6.0 zur Verfügung. Ebenso werden die neuen Transparenzflächen für Bauen im Bestand mit der passenden Deckkraft übernommen.

DEMO-Video zur Zusammenarbeit ArCon - DigCAD (8,65 MB)
DIG-CAD 6.0

Datenimport über MBA-Dateien aus ArCon mit anschließender Weiterbearbeitung in DIG-CAD

Die in ArCon angelegten Planteile und Unterebenen werden in DIG-CAD inklusive Maßstab, Einheit und Sichtbarkeit ohne Strukturverlust übernommen.