Powerproject BIM: Terminplanung mit BIM-Integration

Powerproject BIM ist eine Erweiterung für Powerproject mit der Sie IFC-Daten direkt in den Projektplan importieren und die Elemente des 3D-Modells mit dem Terminplan verknüpfen können. Diese Integration von BIM (Building Information Modeling) in Powerproject ermöglicht es Anwendern, den Bauzeitenplan anhand des 3D-Modells zu simulieren und anschließend als Video zu exportieren.

Nutzen Sie Powerproject BIM für eine effizientere Bauzeitenplanung

Erstmals innerhalb einer Projektmanagementsoftware erhalten Anwender die Möglichkeit IFC-Daten zur 4D-Simulation des Termin- bzw. Bauzeitenplans zu nutzen. Projektplaner können endlich vom BIM-Mehrwert profitieren. Zum einen wird die Projektplanung deutlich komfortabler und somit schneller, denn durch die importierten IFC-Daten sind die einzuplanenden Bestandteile des Projektes bereits vorgegeben, zum anderen lassen sich Planungsfehler einfacher identifizieren, da der Terminplan am 3D-Modell simuliert werden kann.

Die Funktionen von Powerproject BIM im Überblick

IFC-Daten-Import

Importieren Sie IFC-Daten in Powerproject, um auf deren Basis zu planen

4D-Simulation

Simulieren Sie den kompletten Projektablauf im 3D-Modell

Terminplanverknüpfung

Verknüpfen Sie Balkenplan mit 3D-Modell und weisen Sie 3D-Objekte Vorgängen zu oder umgekehrt

Objekte verbinden

Verbinden Sie Objekte innerhalb des 3D-Modells, damit Sie diese schneller Vorgängen zuweisen können

BIM-Filter

Beschleunigen Sie die Planung und filtern Sie aus den IFC-Daten Bestandteile mit gleichen Attributen bequem heraus

Objekte teilen

Teilen Sie innerhalb des 3D-Modells Objekte, damit Sie die Planung in Abschnitten vornehmen können

Visuelle Soll-Ist-Vergleich

Betrachten Sie die 4D-Simulation von Ist- und Soll-Zustand Ihres Projektes

Video-Export

Richten Sie Kamerafahrten ein und exportieren Sie die 4D-Simulation als Video

Project Viewer

Mit dem Project Viewer können Sie Dritten Zugang zu Ihrer Planung inklusive der 4D-Simulation geben (mehr)

Der Arbeitsablauf in Powerproject BIM

Das 3D-Modell des Bauprojektes wird in Powerproject BIM in einem eigenen Fenster angezeigt. Die einzelnen Bestandteile des Modells lassen sich im Viewer markieren oder in der Objektliste selektieren. Sind beispielsweise die Wände eines Gebäudes in der 3D-Zeichnung bereits mit dem Attribut „Geschoss“ versehen, können diese über BIM-Filter herausgefiltert und bequem zusammengefasst werden. Somit können alle Wände, entsprechend ihrer Verortung „Geschoss“, in einen groben Vorgang bzw. Ablaufplan gebracht werden. Eine Zusammenführung von Baubestandteilen zu Vorgängen kann manuell erfolgen oder mit Hilfe von BIM-Filtern automatisiert werden. Wurden alle Zuweiseungen zwischen Bauzeitenplan und 3D-Modell vorgenommen, kann mit Hilfe der Timeline-Steuerkonsole die 4D-Simulation gestartet werden. Selbstverständlich ist es möglich das Simulationsergebnis als Video zu exportieren, um es anschließend Projektbeteiligten zur Verfügung zu stellen.

Der Project Viewer

Mit dem kostenlosen Project Viewer lassen sich nicht nur Projektpläne anzeigen, sondern jetzt auch 3D-Modelle. Die integrierte Timeline-Simulation ermöglicht Ihnen das Projekt in 4D zu betrachten.

Mehr erfahren

Sehen Sie sich die Funktionen von Powerproject BIM an

Kombinierte IFC-Modelle durch Überlagerung verschiedener IFC-Dateien im 3D-Viewer.

Darstellung einer alternativen 3D-Ansicht mittels IFC-Vergleichsmodellfenster für Referenzen oder Fortschrittsanalysen.

Teilen von Objekten, z.B. an Schnittpunkten, mittels umfangreicher Optionen.

Kamerafahrt für eine Timeline-Simulation erstellen und in ein Video übernehmen.

Mehrwert durch BIM

Das Konzept des Building Information Modelling (BIM) sieht eine Zusammenführung aller Disziplinen des Baulebenszyklus vor. Ziel ist es, bereits in der ersten Entwurfsphase eines Bauvorhabens eine Einschätzung über Baukosten und -zeiten sowie anschließend anfallenden Betriebskosten zu erhalten.

Die Kombination von CAD-Modell und Baukosten ist in Kostenkalkulationssoftwares bereits weit verbreitet. Powerproject BIM ermöglicht Planern jetzt auch die Verknüpfung von 3D-Daten mit der Terminplanung bzw. Bauzeitenplanung eines Projekts. Somit lässt sich der Projektablauf für andere Projektbeteiligte komfortabel am Modell visualisieren.

BIM verbessert die Planung

  • Schnelles Arbeiten: Die Daten aus vorhergehenden Arbeitsschritten lassen sich direkt weiterverwenden und dienen als Basis einer ersten Terminplanung.

  • Kein Medienbruch der Daten: Dadurch, dass sämtliche Daten im IFC-Format abgespeichert werden können, entstehen keine Verluste durch Konvertierung etc. Jede Planungsabteilung kann spezifische Informationen hinterlegen und erfassen.

  • Internationaler und branchenweiter Standard: Das IFC-4-Format ist das internationale Standardformat für eine BIM-orientierte Planung. Die überwiegende Mehrheit der Bausoftwarehersteller hat sich für die Verwendung dieses Formats entschieden

  • Höhere Planungssicherheit: Durch die Kombination von CAD-Modellen und Ablaufterminplänen lassen sich bereits in der Planung Fehler vermeiden. Dadurch, dass ein Gebäude weit vor dem ersten Spatenstich auch im Bauablauf virtuell gebaut werden kann, lassen sich Kollisionskontrollen durchführen, die Behinderungen schnell deutlich machen.


Testen Sie Powerproject inklusive Powerproject BIM

  • kostenlos
  • voller Funktionsumfang
  • endet nach 14 Tagen automatisch
Überzeugen Sie sich selbst von den Vorteilen der Bauzeitenplanung mit BIM-Integration – testen Sie Powerproject inklusive Powerproject BIM 14 Tage lang kostenlos.

Folgende Unternehmen nutzen Powerproject

Sie haben Interesse an Powerproject BIM?

Kontaktieren Sie uns, wir beraten Sie gerne.